Zum Hauptinhalt springen

Burgdorf gibt sich eine «Klima Force»

Mit einer Arbeitsgruppe will der Burgdorfer Gemeinderat herausfinden, mit welchen Massnahmen er zu einem besseren Klimaschutz beitragen kann.

Burgdorf liegt die Umwelt am Herzen.
Burgdorf liegt die Umwelt am Herzen.
Thomas Peter

Die Stadt Burgdorf will noch mehr tun für den Klimaschutz und gibt sich deshalb eine «Klima Force». Diese verwaltungsinterne Arbeitsgruppe ist der Baudirektion angegliedert und soll nun zuerst einmal das weitere Vorgehen beraten.

Burgdorf nehme in der Energie- und Mobilitätspolitik seit 25 Jahren eine Vorreiterrolle ein, schreibt die Burgdorfer Präsidialdirektion in einer Mitteilung vom Mittwoch. Mit Blick auf diese Pionierrolle müsse die Stadt Burgdorf in der aktuellen Klimadiskussion klar Stellung beziehen.

Deshalb wolle der Gemeinderat den Klimaschutz verstärken und viele bereits eingeleitete Massnahmen rascher vorantreiben. Auch gelte es, neue Handlungsmöglichkeiten zu suchen. In den letzten Jahren habe es in Burgdorf wenig neue Impulse gegeben. «Der Klimaschutz soll in alle laufenden, geplanten oder zu prüfenden Aufgaben, Konzepte und Strategien einfliessen», steht in der Mitteilung weiter.

SDA/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch