Zum Hauptinhalt springen

Emmentaler Brauerei hat Mitarbeiter «unzulässig» überwacht

Die Brauschüür in Zollbrück hat Überwachungsanlagen installiert. Da diese zu viel von den Mitarbeitern zeigten, mussten sie angepasst werden. Eingebrochen wurde trotz der Kameras.

Die Brauschüür hat ihre Mitarbeiter bei der Arbeit gefilmt. Das sorgte intern für Diskussionen. Foto: Nicole Philipp
Die Brauschüür hat ihre Mitarbeiter bei der Arbeit gefilmt. Das sorgte intern für Diskussionen. Foto: Nicole Philipp

«Die Überwachungsanlage ist nun installiert, getestet und in Betrieb.» Dies schrieb Anfang Dezember der Verwaltungsrat der Betreiberin der Brauschüür, die Mein Emmental AG, in einer Mail an seine Mitarbeiter. Ausserdem wurde angegeben, wo genau die Kameras angebracht sind. Das sorgte intern für Diskussionen, wie ein der «Berner Zeitung» vorliegender Mailverkehr zeigt. Elf ungeklärte Fragen stellte eine Mitarbeiterin dem Verwaltungsrat. Etwa, wie lange die Kameras laufen würden, wer auf die Aufnahmen Zugriff habe oder wie lange diese gespeichert blieben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.