Zum Hauptinhalt springen

Bösigerberg wird verkauft

Das Dach des Restaurants Kuttelbad kann saniert werden. Die Mitglieder Burgergemeinde genehmigten den Kredit. Auch stimmten sie dem Verkauf eines Bergheimets zu.

Das Dach des Restaurants Kuttelbad in Wasen muss saniert werden.
Das Dach des Restaurants Kuttelbad in Wasen muss saniert werden.
Thomas Peter

Die Burgergemeinde Sumiswald kann den Verkauf des Heimwesens Bösigerberg weiterverfolgen. Dies, nachdem die Anwesenden an der ordentlichen Versammlung den Antrag gutgeheissen haben. Bereits vor einem Jahr hatte Jasmin Ryser, Tochter des langjährigen Pächters, die Burgergemeinde angefragt, ob sie nach der Pensionierung ihres ­Vaters den Bösigerberg kaufen könnte.

Danach spürte der Burggerrat den Tenor in der Bevölkerung. Da die Meinungen zwar auseinandergingen, die Opposition sich jedoch in Grenzen hielt, hat der Burgerrat die nötigen Abklärungen weiterverfolgt.

Auf der Traktandenliste stand auch das Dach des Restaurant Kuttelbad in Wasen. Dieses muss saniert werden. Die Versammlung genehmigt einen entsprechenden Kredit von 52'000 Franken ohne Diskussion.

Der Burgerrat orientierte, dass es im Kuttelbad zu einem Pächterwechsel kommen werde, da Jaqueline Feldkircher das Vertragsverhältnis per Ende April 2018 gekündigt habe. Der Burgerrat hat sich bereits auf die Suche nach einem neuen Pächter oder einer Pächterin gemacht, doch zum jetzigen Zeitpunkt kann er noch nicht mehr dazu sagen.

Das Budget 2018 sieht einen Ertragsüberschuss von rund 11'000 Franken vor. Finanzverwalterin Daniela Christen erklärte, dass das Budgetieren schwierig sei, weil man nie wisse, wie sich die Holzpreise entwickeln würden und wie die Auftragslage sei.

eus

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch