Zum Hauptinhalt springen

Bald rollt der Verkehr

Ab 7. Oktober fährt der Linienbus wieder durch die Schmiedengasse in der Burgdorfer Oberstadt.

Sommerliche Idylle in der Schmiedengasse Burgdorf: Bald rollen hier wieder Autos und Busse.
Sommerliche Idylle in der Schmiedengasse Burgdorf: Bald rollen hier wieder Autos und Busse.
Marcel Bieri

Die Zeit, da man in der Schmiedengasse ein Bierchen geniessen konnte, ohne vom Verkehr gestört zu werden, ist – nicht nur wegen der tieferen Temperaturen – bald vorbei. Ab Montag, 7. Oktober, wird die Verkehrsordnung in der Altstadt wieder auf das sogenannte Winterregime umgestellt.

Die Schmiedengasse, die direkte Verbindung der Haltestellen Kronenplatz und Musikschule, wird somit für den Bus- und den motorisierten Individualverkehr an den Wochenenden tagsüber geöffnet. Der Sommerbetrieb, mit welchem die Schmiedengasse an den Wochenenden komplett verkehrsfrei war, geht damit zu Ende.

Nachtruhe bleibt

Anders als während der Sommermonate kann der Bus im Winter aufgrund der erschwerten Witterungsverhältnisse nicht auf die Rütschelengasse und die Grabenstrasse ausweichen. Die Schliessung der Schmiedengasse wird an den Wochenenden für den motorisierten Individualverkehr tagsüber aufgehoben, abends und nachts von 17 bis 6 Uhr bleibt sie jedoch wie im Sommer täglich für den motorisiertenIndividualverkehr gesperrt. Der Linienbus hingegen fährt auch nach 17 Uhr durch die Schmiedengasse. Die Poller können durch die Busfahrerinnen und Busfahrer abgesenkt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch