Zum Hauptinhalt springen

Autofahrer mit Sturmhaube drängt Mofafahrer ab

In Utzenstorf hat ein Autolenker einen Töfflifahrer bei der Fahrt bedrängt. Für zusätzliche Verwirrung dürfte beim Mofalenker gesorgt haben, dass die beiden Autoinsassen Sturmhauben trugen.

mib/pkb

Da dürfte sich der Mofafahrer gleich zweimal wie im falschen Film vorgekommen sein: So fuhr er am Montagabend gegen 22 Uhr von Bätterkinden her Richtung Utzenstorf, als er ein Auto ohne Licht hinter sich feststellte. Der Töfflifahrer bog danach via Poststrasse in die Unterdorfstrasse ein, woraufhin das Auto neben das Mofa fuhr. Hierbei fiel dem Mofalenker auf, dass die beiden Autoinsassen Sturmhauben trugen.

Der Verwirrung nicht genug, platzierte sich das Auto in der Folge vor das Mofa und versuchte, dessen Lenker auszubremsen. Dieser bog daraufhin in den Lindenpark ein, wo er den Sichtkontakt zum Auto verlor. das berichtete die Kantonspolizei am Freitag. Beim Auto handelt es sich nach Angaben des abgedrängten Motorradfahrer um einen schwarzen VW Golf mit unbekanntem Berner Kennzeichen.

Die Kantonspolizei Bern sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, welche Beobachtungen gemacht haben und insbesondere die Insassen des Autos werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Bern unter der Telefonnummer 031 634 41 11 zu melden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch