Zum Hauptinhalt springen

Auto stürzte in eine Unterführung

Ein Autofahrer kam am Donnerstagabend in Ranflüh von der Strasse ab und stürzte mit seinem Fahrzeug in eine Unterführung. Der 24-Jährige wurde mit der Rega ins Spital gebracht.

Der 24-jährige Fahrer stürzte mit seinem Auto in die Unterführung bei Ranflüh.
Der 24-jährige Fahrer stürzte mit seinem Auto in die Unterführung bei Ranflüh.
Kapo Bern/zvg

Am Donnerstagabend gegen 19 Uhr stürzte ein Autolenker mit seinem Fahrzeug in Ranflüh (Gemeinde Rüderswil) in eine Unterführung. Wie die Kantonspolizei mitteilte, war der Fahrer von Ramsei her auf der Umfahrungsstrasse in Richtung Zollbrück unterwegs, als er zunächst auf die Gegenfahrbahn geriet und dann von der Strasse abkam. Das Fahrzeug durchfuhr ein Feld, ehe es in eine Unterführung am Ranflühmattenweg stürzte.

Der Lenker wurde beim Unfall verletzt. Er musste durch die Strassenrettung der Feuerwehr Region Langnau sowie einem Ambulanzteam aus dem Auto geborgen werden. Der 24-jährige Mann wurde mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen.

Die Kantonspolizei Bern hat Untersuchungen zum Unfall aufgenommen. Zur Klärung des genauen Hergangs sucht sie Zeugen.

pkb/nik

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch