Zum Hauptinhalt springen

Auf der Bärmatte geht es um den Frosch

Es ist ein grosses Bauprojekt für Hindelbank: 10 Häuser mit 60 Wohnungen sind auf der Bärmatte geplant. Doch es gibt Einsprachen, auch wegen der Frösche.

Die Profile stehen schon seit einiger Zeit: Auf der Bärmatte soll gebaut werden.
Die Profile stehen schon seit einiger Zeit: Auf der Bärmatte soll gebaut werden.
Beat Mathys 

Bauprofile deuten schon seit einer Weile darauf hin: Gegenüber des Bahnhofs Hindelbank soll Neues entstehen. Die Gärtnerei und der Werkhof auf der Bärmatte wurden abgerissen. Alles ist bereit, sodass die Bagger bald auffahren können. 10 Wohnhäuser mit rund 60 Wohnungen sollen realisiert werden.

Doch nun werden dem Projekt Steine in den Weg gelegt. Könnte man zumindest meinen. 2 Einsprachen und 4 Rechtsverwahrungen sind beim Regierungsstatthalteramt gegen das Baugesuch eingegangen. Während Letztere mehr Formsache sind, haben Einsprachen schon so manches Bauvorhaben um Jahre verzögert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.