Zum Hauptinhalt springen

Zum Geburtstag drei Rekorde

Zwei Streckenrekorde und ein neuer Teilnehmerrekord: An der 30. Ausgabe des Buchsilaufs gab es gleich mehrere Gründe zum Feiern. Dabei hatte vor 30 Jahren alles ganz klein angefangen.

Streckenrekord: Der Langenthaler Adrian Lehmann rannte schon als kleiner Bub den Buchsilauf. Am Samstag lief er der Konkrrenz davon
Streckenrekord: Der Langenthaler Adrian Lehmann rannte schon als kleiner Bub den Buchsilauf. Am Samstag lief er der Konkrrenz davon
Daniel Fuchs
Einlaufen mit den Grossen: Martina Strähl und Adrian Lehmann wärmen sich gemeinsam mit den Jüngsten auf.
Einlaufen mit den Grossen: Martina Strähl und Adrian Lehmann wärmen sich gemeinsam mit den Jüngsten auf.
Daniel Fuchs
Kein Lauf ohne ihn: OK-Präsident Kurt Grossenbacher war an der 30. Ausgabe des  Buchsilaufs ebenfalls am Start.
Kein Lauf ohne ihn: OK-Präsident Kurt Grossenbacher war an der 30. Ausgabe des Buchsilaufs ebenfalls am Start.
Daniel Fuchs
1 / 3

Es waren viele symbolische Geschenke, die der Buchsilauf zu seiner 30.Austragung erhielt. So purzelten die Rekorde regelrecht am Laufmeter: Die Streckenrekorde wurden sowohl bei den Männern wie auch bei den Frauen von den beiden Nationalkaderläufern Adrian Lehmann und Martina Strähl unterboten. Und mit 413 angemeldeten Läuferinnen und Läufern wurde auch gleich die grösste Teilnehmerzahl in der bisherigen Geschichte des Buchsilaufs verzeichnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.