Zum Hauptinhalt springen

Wird zu optimistisch gerechnet?

Damit der geplante Wärmeverbund in Huttwil zustande kommt, sind noch einige Hürden zu überwinden. Interne Dokumente zeigen, dass diese höher sind als bisher zugegeben.

Für die alte Mosterei ist bereits ein Baugesuch für die Heizzentrale des Wärmeverbundes publiziert.
Für die alte Mosterei ist bereits ein Baugesuch für die Heizzentrale des Wärmeverbundes publiziert.
Walter Pfäffli

Der Wärmeverbund stehe vor den letzten Hürden, teilte die Gemeinde Huttwil vor den Sommerferien mit; für einen erfolgreichen Start fehlten noch die Zusagen von zwei grösseren Interessenten. Es gibt in Huttwil Kreise, die diese Darstellung für zu optimistisch halten. Aus diesen Kreisen wurde der BZ Langenthaler Tagblatt eine Tabelle zugespielt, die in der Tat Zweifel am Optimismus nährt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.