Zum Hauptinhalt springen

«Wir fordern keinen Platz aus Gold»

Die Familie Gerzner ist die Erste, die den Durchgangsplatz für Fahrende in Grünen nutzt. Auch andere Jenische haben bereits ihr Kommen angekündigt.

Fühlen sich wohl auf dem Durchgangsplatz in Grünen: Sandra Gerzner mit ihren Kinder Amelia und Samuel.
Fühlen sich wohl auf dem Durchgangsplatz in Grünen: Sandra Gerzner mit ihren Kinder Amelia und Samuel.
Thomas Peter

Lange blieb er leer, inzwischen wird er genutzt: der Durchgangsplatz bei der Reithalle in Grünen. Die Mitglieder der Familie Gerzner sind die ersten Jenischen, die mit ihrem Wohnwagen vorgefahren sind. Zehn Tage war das Ehepaar mit seinen beiden Kindern vor Ort, heute reisen sie weiter in Richtung Zürich. «Wir wurden sehr gut aufgenommen», lobt die 38-Jährige. Die Anwohner seien vorbeigekommen und hätten sie begrüsst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.