Zum Hauptinhalt springen

Warum musste die junge Frau sterben?

Tragischer Todesfall im 1300-Seelen-Dorf ob Huttwil: In der Nacht auf Sonntag ist eine junge Frau wegen eines gesundheitlichen Problems verstorben. Die Retter von Spital-Ambulanz und Feuerwehr konnten nicht mehr helfen.

Eingeschränkter Rettungsdienst in Huttwil: Seit Anfang 2010 rückt die Ambulanz nur noch tagsüber aus.
Eingeschränkter Rettungsdienst in Huttwil: Seit Anfang 2010 rückt die Ambulanz nur noch tagsüber aus.
Marcel Bieri

In der Nacht zum Sonntag spielten sich in einem Haus in Eriswil dramatische Momente ab. Der Ehemann bemerkt, dass seine Frau ein medizinisches Problem hat. Einige Minuten nach halb zwei Uhr morgens alarmiert er über den Notruf 144 die Rettungsdienste. Im Spital Langenthal hat der Notfalldienst wegen der Fasnacht alle Hände voll zu tun, und auch eine Ambulanz ist nicht sofort verfügbar. Deshalb rückt ein Notfalleinsatz-Auto aus, darin ein Rettungssanitäter mit Anästhesieausbildung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.