Zum Hauptinhalt springen

Volk sagt Ja zur Betonbrücke

Die vom Unwetter im Juli vollständig zerstörte Büetschlibrücke in Bumbach kann wieder aufgebaut werden. Die Gemeindeversammlung bewilligte oppositionslos einen Kredit von 850'000 Franken.

Im letzten Juli erstellte die Armee eine Notbrücke über die Emme. Diese wird in absehbarer Zeit abgebaut und durch eine Betonbrücke ersetzt – eine Holzbrücke wäre zu teuer.
Im letzten Juli erstellte die Armee eine Notbrücke über die Emme. Diese wird in absehbarer Zeit abgebaut und durch eine Betonbrücke ersetzt – eine Holzbrücke wäre zu teuer.
Marcel Bieri

Es war keine gewöhnliche Gemeindeversammlung am letzten Freitagabend in Schangnau. Zum einen galt es die Unwetter vom vergangenen Juli weiter aufzuarbeiten, zum andern aber auch zu einer gewissen Normalität zurückzukehren. In den Gasthof Rosegg in Bumbach gekommen waren denn auch 80 Schangnauerinnen und Schangnauer, 11,6 Prozent der Stimmberechtigten, um über gewichtige Traktanden zu befinden. Im Vordergrund stand der Wiederaufbau der Büetschlibrücke in Bumbach, die durch die Unwetter vom 24.Juli vollständig zerstört worden war. «Die von der Armee erstellte Notbrücke hat sich sehr bewährt», betonte Gemeindepräsident Ueli Gfeller. Allerdings sei das Militär bestrebt, die Notbrücke in absehbarer Zeit abzubauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.