Zum Hauptinhalt springen

Verrust und verlassen: Das älteste Haus muss weg

Eine Ruine mit pechschwarzen Zimmern und kaputten Fenstern: Das älteste Haus von Röthenbach (Gemeinde Heimenhausen) ist ein Fall für den Abbruchdienst.

Stefan Schneider
Düstere Aussichten für das leer stehende Bauernhaus: Die neuen Besitzer wollen es abreissen lassen.
Düstere Aussichten für das leer stehende Bauernhaus: Die neuen Besitzer wollen es abreissen lassen.
Thomas Peter

Ein Schmuckstück ist es nicht. Schon eher eine Abrissbude. Oder, wie es im Dorf hinter vorgehaltener Hand heisst: «Ein Schandfleck.» Gemeint ist das uralte Bauernhaus an der Wangenstrasse 25 in Röthenbach (Gemeinde Heimenhausen). Seit Jahren steht es leer und verlassen da. Keine Tiere liegen im Stall, kein Feuer lodert im Kachelofen. Früher wurde hier, im ältesten Haus von Röthenbach, das Fleisch der Bauern geräuchert. Jetzt soll es abgerissen werden. Das Gesuch wurde bereits im Anzeiger publiziert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen