Zum Hauptinhalt springen

Tschäppät: «Nun entsteht ein Flickenteppich»

Für den Berner Stadtpräsidenten Alexander Tschäppät (SP) hat der Grosse Rat einen regional- und nicht einen bildungspolitischen Entscheid gefällt. Das stärke die Fachhochschule nicht.

Berns Stadtpräsident Alexander Tschäppät glaubt, dass der Entscheid die Fachhochschule nicht stärkt.
Berns Stadtpräsident Alexander Tschäppät glaubt, dass der Entscheid die Fachhochschule nicht stärkt.
Andreas Blatter

Herr Tschäppät, hat Bern in der Lobbyarbeit beim Fachhochschul-Entscheid versagt? Alexander Tschäppät: Nein, denn da gab es nichts zu lobbyieren. Es war von Anfang an klar, dass sich die Regionen zusammenschliessen werden. Leider wurde Regional- vor Bildungspolitik gestellt. Und aus der angestrebten Konzentration wird nun ein Flickenteppich. Das stärkt die Fachhochschule insgesamt sicher nicht und auch nicht den Kanton.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.