Zum Hauptinhalt springen

Tanne muss Neubau weichen

Die 30-jährige Tanne beim Alterszentrum Scheidegg steht dem geplanten Neubau im Weg. Deshalb wird der Baum gefällt. Das stösst bei einigen Heimbewohnern auf Unverständnis.

Die Tanne muss weg: Der geplante Neubau braucht Platz, deshalb wird die Tanne gefällt. Die Bewohner können diesen Schritt nicht verstehen.
Die Tanne muss weg: Der geplante Neubau braucht Platz, deshalb wird die Tanne gefällt. Die Bewohner können diesen Schritt nicht verstehen.
Thomas Peter

Jetzt sind die 1211 Kerzen der Tanne endgültig erloschen. Als Markus Wisler diese Woche der Weihnachtsbeleuchtung den Stecker zog, beschlich ihn ein mulmiges Gefühl. «Seit 22 Jahren haben wir vom technischen Dienst die Tanne jedes Jahr zu Weihnachten geschmückt», sagt der Hauswart des Alterszentrums Scheidegg in Herzogenbuchsee. Zwar sei dies jedes Jahr eine «Riesenbüez» gewesen, doch die zahlreichen positiven Reaktionen seien es allemal wert gewesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.