Zum Hauptinhalt springen

Steuern haben sich halbiert

In Bleienbach haben sich die Steuereinnahmen innert Jahresfrist halbiert. Verantwortlich sind aber nicht etwa säumige Steuerzahler.

Verwaltung und Behörden haben in Bleienbach die Finanzen auch unter erschwerten Verhältnissen im Griff. Das war den 30 Besuchern der Gemeindeversammlung vom Montagabend rasch klar. Zwar fiel der Aufwandüberschuss mit 81'000 Franken um 17'000 Franken höher aus als veranschlagt.

Eine bescheidene Grösse, wenn man die Steuereinnahmen im Auge hat, welche sich im Vergleich zum aussergewöhnlichen Vorjahr halbierten. Steuerten 2011 die juristischen und natürlichen Personen je knapp eine Million an das Steueraufkommen bei, klingelten letztes Jahr bloss noch 44'000 Franken von Firmen und Unternehmen in der Gemeindekasse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.