Zum Hauptinhalt springen

Regionalkonferenz setzt alles auf eine Karte

Bald beginnt die Mitwirkung zum Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept und zum Agglomerationsprogramm. Die Regionalkonferenz Emmental setzt dabei voll auf die Verkehrssanierung Burgdorf–Oberburg–Hasle.

Spricht der Bund Geld, steigen die Chancen, dass die Löwenkreuzung in Oberburg entschärft wird.
Spricht der Bund Geld, steigen die Chancen, dass die Löwenkreuzung in Oberburg entschärft wird.
Thomas Peter

All-in – dieser Begriff ist vor allem in Pokerkreisen geläufig und bedeutet, dass ein Spieler all seine Chips auf das Blatt in seiner Hand setzt. Volles Risiko also, einen Plan B gibt es nicht.

Das, was die Regionalkonferenz Emmental (RK) momentan tut, ist damit vergleichbar. Sie ist dabei, das regionale Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept zu überarbeiten und die Eingabe fürs Agglomerationsprogramm der 3.Generation vorzubereiten. Das mag zwar etwas sperrig tönen, ist für das Emmental aber von grosser Relevanz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.