Zum Hauptinhalt springen

Mann wollte Bahnhofskiosk überfallen

Am Sonntagabend hat ein Unbekannter versucht, den Kiosk am Bahnhof Grünen zu überfallen. Er flüchtete ohne Beute. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Ein maskierter Mann habe die Verkäuferin des Kiosks am Bahnhof Grünen mit einer Pistole bedroht, musste aber unverrichteter Dinge flüchten.
Ein maskierter Mann habe die Verkäuferin des Kiosks am Bahnhof Grünen mit einer Pistole bedroht, musste aber unverrichteter Dinge flüchten.
Google Street View

Am Sonntag gegen 17.45 Uhr hat ein maskierter Mann den Kiosk am Bahnhof Sumiswald-Grünen betreten, die Verkäuferin mit einer Pistole bedroht und Geld gefordert. Dann flüchtete er jedoch aus unklaren Gründen ohne Beute in Richtung Grünenstrasse. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei Bern hat am Montag einen Zeugenaufruf gestartet.

Gemäss Beschreibung ist der Täter zwischen 20 und 35 Jahren alt, etwa 1.85 Meter gross und sprach Berner Dialekt. Er hat eine feste Statur und eine weisse Hautfarbe. Zum Zeitpunkt des Raubversuches trug der Unbekannte blaue Shorts, eine schwarze Mütze und hatte einen schwarzen Schal ins Gesicht gezogen. Sachdienliche Hinweise sind der Polizei unter der Telefonnummer 031 634 41 11 zu melden.

pkb/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch