Zum Hauptinhalt springen

Mann vergriff sich an Schulkind

Immer wieder hat er sich an der Tochter seiner Freundin vergriffen, sie geküsst und ins Bett gezerrt. Am Montag wurde der 47-Jährige nun für seine Taten verurteilt.

Der Mann vergriff sich mehrmals an der Tochter seiner Freundin. Nun wurde er verurteilt (Themenbild).
Der Mann vergriff sich mehrmals an der Tochter seiner Freundin. Nun wurde er verurteilt (Themenbild).
Colourbox

Schüchtern steuert die 16-Jährige auf ihren Platz im Gerichtssaal zu. Zwischen Juristen und Zuschauern hindurch – und an jenem Mann vorbei, der ihr Schlimmes angetan hat. Es ist der Ex-Freund ihrer Mutter, ein 47-jähriger Italiener, der seit Jahren im Oberaargau wohnhaft ist. Sexuelle Nötigung und sexuelle Handlungen mit einem Kind werden ihm vorgeworfen, passiert in den Jahren 2004 bis 2008, immer in der Wohnung der Mutter seines jungen Opfers.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.