Zum Hauptinhalt springen

Junge Frau mit klaren Zielen

Noch nicht einmal 24-jährig, übernimmt Isabel Ammann per 1.September die Leitung der Gemeindeverwaltung. Die bisherige Stellvertreterin ist in Wynau aufgewachsen.

Kathrin Holzer
«Das Wichtigste ist jetzt das Miteinander»: Isabel Ammann will wieder Ruhe und Struktur in die Wynauer Verwaltung bringen.
«Das Wichtigste ist jetzt das Miteinander»: Isabel Ammann will wieder Ruhe und Struktur in die Wynauer Verwaltung bringen.
Thomas Peter

Den Wynauerinnen und Wynauern dürfte Isabel Ammann bekannt sein: Im Dorf geboren und bis heute wohnhaft, hatte sie 2005 bis 2008 bereits ihre Lehre als Verwaltungsangestellte in Wynau absolviert. Beruflich nahm sie daraufhin eine Stelle in einem auswärtigen Architekturbüro an. Doch schon per Januar 2010 zog es sie wieder zurück in die Wynauer Verwaltung, wo sie seither für die Ausgleichskasse und das Schulsekretariat verantwortlich ist, in der Finanzverwaltung mitarbeitet und seit 2011 auch als stellvertretende Verwaltungsleiterin amtet. Jetzt wird aus der noch keine 24 Jahre alten Stellvertreterin die Chefin: Per 1. September übernimmt Isabel Ammann die Leitung der Gemeindeverwaltung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen