Zum Hauptinhalt springen

Idealistische Gärtner spielen die Hauptrolle

Die Journalistinnen Sonja Mühlemann und Jeanne Woodtli haben gemeinsam einen Dokumentarfilm über die Gartenkooperative Ortoloco gedreht. Den beiden ist ein umfassendes Porträt über ein Pionierprojekt gelungen.

Die Filmemacherinnen Jeanne Woodtli (v.l.) und Sonja Mühlemann lernten sich während eines Praktikums beim Schweizer Fernsehen kennen.
Die Filmemacherinnen Jeanne Woodtli (v.l.) und Sonja Mühlemann lernten sich während eines Praktikums beim Schweizer Fernsehen kennen.
Urs Baumann

Sonja Mühlemann und Jeanne Woodtli haben einiges gemeinsam: Beide sind 27 Jahre alt, beide kommen ursprünglich aus einer ländlichen Gegend, dem Emmental und dem Seeland, und beide haben die Journalistenschmiede MAZ in Luzern besucht. Vor zwei Jahren absolvierten die beiden Journalistinnen gemeinsam ein Praktikum beim Schweizer Fernsehen und freundeten sich an. Jeanne Woodtli, die unter anderem für die «Bauern-Zeitung» schreibt, und die bei Capital FM als Radiojournalistin tätige Sonja Mühlemann diskutierten bald über gemeinsame Projekte. 2011 gründeten sie schliesslich ihre Videoproduktionsfirma «Drehmoment» und begannen mit der Umsetzung ihrer ersten Filmidee.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.