Zum Hauptinhalt springen

Hier entstehen sechs Operationssäle

Gegen 60 Handwerker arbeiten täglich auf der zurzeit grössten Baustelle im Oberaargau. Die Arbeiten am Neubau der Spital Region Oberaargau AG sind zwar etwa drei Wochen im Verzug. Diese Zeit könne jedoch aufgeholt werden, sagen die Verantwortlichen.

Baustelle der Spital Region Oberaargau (SRO) in Langenthal. Dieter Widmer (rechts), stellvertretender SRO-Direktor, verschafft sich zusammen mit Bauprojektleiter Hansruedi Zgraggen einen Überblick.
Baustelle der Spital Region Oberaargau (SRO) in Langenthal. Dieter Widmer (rechts), stellvertretender SRO-Direktor, verschafft sich zusammen mit Bauprojektleiter Hansruedi Zgraggen einen Überblick.
Thomas Peter

Ein Blick vom Bettenhochhaus der Spital Region Oberaargau im Osten Langenthals hinunter auf die Baustelle ist imposant. Teilweise sind bereits Gebäudehüllen sichtbar, der Neubau des Operations- und Behandlungstraktes schreitet unaufhaltsam voran. Seit vergangenem Herbst werden auf dem Areal der Spital Region Oberaargau (SRO) AG für 75 Millionen Franken ein Neubau erstellt und Umbauten sowie Sanierungen vorgenommen. In diesem Rahmen wird die ehemalige Pflegefachschule zu einem Ärztehaus umgebaut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.