Zum Hauptinhalt springen

Geht es um das Moor, sind Landwirte und Planer uneins

Kaum liegt der Nutzungsplan für eine nachhaltige Bewirtschaftung der Moorlandschaft Rotmoos/Eriz öffentlich auf, sorgt er für Gesprächsstoff. An einer Informationsveranstaltung standen vorab die Bewirtschaftungspläne für die Alpbetriebe in der Kritik.

Im Moorschutzgebiet Rotmoos herrscht winterliche Ruhe.  Damit ist es allerdings vorbei, wenn es um die Nutzung des Gebietes geht.
Im Moorschutzgebiet Rotmoos herrscht winterliche Ruhe. Damit ist es allerdings vorbei, wenn es um die Nutzung des Gebietes geht.
Stefan Kammermann

«Gerade weil die Presse da ist, will ich nicht, dass ein falscher Eindruck entsteht, Naturschutz ist uns ein wichtiges Anliegen, er muss aber sinnvoll sein», sagte ein Landwirt am Montagabend. Er war einer von rund dreissig Interessierten, die sich an einer Informationsveranstaltung in Schangnau aus erster Hand über die neue Moorlandschaftsplanung Rotmoos/Eriz ins Bild setzen wollten (wir berichteten).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.