Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Es raucht wieder im Taunerhaus

Das Taunerhaus an der Schmittenstrasse in Roggwil: Bis vor sieben Jahren wurde im Haus aus dem Jahr 1747 jeden Winter geräuchert. Jetzt erweckt der neue Besitzer Kurt Schär das alte Kulturgut zu neuem Leben – und bietet zugleich ortsansässigen Vereinen Platz für deren Treffen und Ausstellungen.
Bis zu 1000 Paar Würste finden im Taunerhaus in den beiden Räucherkammern oberhalb der Küchen Platz. Kurt Schär will dem Publikum diese Ansicht dereinst durch eine Glasscheibe hindurch ermöglichen.
Die Stuben des Taunerhauses sollen wieder möglichst in den Urzustand zurückversetzt und von Vereinen genutzt werden.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.