Zum Hauptinhalt springen

Ein Hunderudel in Rüderswil?

Ein Gerücht schaffte es an die Gemeindeversammlung in Rüderswil und wurde dort heftig diskutiert: Zieht bald eine Familie mit vierzehn Huskys in die Gemeinde?

Auf die Huskys freuen sich nicht alle Rüderswiler.
Auf die Huskys freuen sich nicht alle Rüderswiler.
Hans Wüthrich

Einige Rüderswilerinnen und Rüderswiler hätten keine Freude, wenn sich bewahrheiten würde, was TeleBärn und die «Solothurner Zeitung» diesen Frühling berichteten: dass eine Familie von Obergerlafingen nach Zollbrück ziehen werde. Nicht die Personen müssten sich auf einen frostigen Empfang einstellen. Es sind ihre Vierbeiner, die nicht sehr willkommen wären. Denn es könnten ziemlich viele sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.