Zum Hauptinhalt springen

Drei Verletzte bei Wohnhausbrand

Am frühen Mittwochmorgen kam es in einem Wohnhaus in Wiedlisbach zu einem Brand. Drei Personen mussten ins Spital gebracht werden.

Weshalb das Feuer im Wohnhaus entfachte ist noch unklar.
Weshalb das Feuer im Wohnhaus entfachte ist noch unklar.
Robert Grogg

Am frühen Mittwochmorgen um 4.50 Uhr brach einem Mehrfamilienhaus an der Hohle in Wiedlisbach ein Feuer aus. Obwohl der Brand rasch gelöscht werden konnte, wurde beide Wohnung stark beschädigt, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt

Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich drei Personen im Haus. Sie konnten sich rechtzeitig ins Freie begeben, mussten aber mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken. Insgesamt standen 84 Feuerwehrleute mit 15 Fahrzeugen im Einsatz. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch