Zum Hauptinhalt springen

Die neue Rechtsform bewährt sich

Seit Anfang 2013 besteht die Spitex Oberaargau AG. Die Bilanz nach einem Jahr fällt positiv aus. Im Oberen Langetental soll nun die zweite Spitex-Aktiengesellschaft in der Region entstehen.

Nach einem Jahr Spitex Oberaargau AG ziehen sie eine positive Bilanz: Geschäftsführerin Sigrun Kuhn und Präsident Adolf Freudiger.
Nach einem Jahr Spitex Oberaargau AG ziehen sie eine positive Bilanz: Geschäftsführerin Sigrun Kuhn und Präsident Adolf Freudiger.
Marcel Bieri

Diesen Freitag entsteht im Oberen Langetental aller Voraussicht nach die zweite Spitex-Aktiengesellschaft im Oberaargau – sofern die Mitglieder in Huttwil der Gründung zustimmen (wir berichteten). Die Spitex Oberes Langetental will damit flexibler auf die Herausforderungen in der ambulanten Pflege reagieren können. Geschäftsleiterin Franziska Ryser sagt, private und öffentliche Spitex-Dienste würden immer ähnlicher. Damit werde von den öffentlichen Diensten verstärkt unternehmerisches Handeln gefordert. Dafür biete eine AG den geeigneteren Rahmen als ein Verein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.