Zum Hauptinhalt springen

Die meisten Ortsvereine bleiben dem ICF-Saal im Kalchofen fern

Der Saal im Weissen Kreuz beziehungsweise Kalchofen solle den Vereinen weiterhin erhalten bleiben: Das war der Wunsch des vormaligen Besitzers.

Der Männerchor Biembach bei seiner letzten Theateraufführung im Kalchofen. Das war vor zwei Jahren – nun tritt er in der Sonne auf.Andreas Marbot
Der Männerchor Biembach bei seiner letzten Theateraufführung im Kalchofen. Das war vor zwei Jahren – nun tritt er in der Sonne auf.Andreas Marbot
Andreas Marbot

Das Hotel Kalchofen – vormals Weisses Kreuz – in Hasle verfügt über einen Saal, der sich von der Grösse und Ausstattung her für Veranstaltungen örtlicher Vereine bestens eignet. Als Urs Amstutz die Liegenschaft 2010 verkaufte, war es ihm deshalb ein besonderes Anliegen, dass der Saal weiterhin für Vereinszwecke genutzt würde. Die Käuferin hatte dafür ein offenes Ohr: Die Freikirche ICF hielt in einem Communiqué ausdrücklich fest, mit den Vereinen zusammenarbeiten und den Saal «soweit möglich» vermieten zu wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.