Zum Hauptinhalt springen

Die grosse Abzocke mit den Schwingfest-Tickets

Auf der Auktionsplattform Ricardo.ch werden Tickets fürs Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (Esaf) feilgeboten. Die Verkäufer verlangen teilweise fast das Dreifache vom offiziellen Preis.

Max Spring

Es wird das Fest der Feste in diesem Jahr: Am 31.August und 1.September messen sich auf der Eymatte an der Gemeindegrenze zwischen Burgdorf und Kirchberg die besten Schwinger des Landes und machen unter sich aus, wer neuer König wird. Dass die Tickets Mangelware sind, ist längst bekannt, dass der Megaanlass ausverkauft ist, ebenfalls. Die knapp 4000 Tickets, die in den freien Verkauf gelangten, fanden innert weniger Stunden neue Besitzer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.