Zum Hauptinhalt springen

«Der Druck der Bürger wird grösser»

Bätterkinden will in Sachen Jugendarbeit künftig eigene Wege gehen. Der Präsident des Vereins Jugendarbeit Region Fraubrunnen reagiert enttäuscht. Er glaubt, die Kündigung erfolge aus persönlichen Gründen – und nicht wegen der Arbeit des Vereins.

Tobias Granwehr
Wie sollen Littering und Vandalismus in Bätterkinden künftig bekämpft werden? Diese Frage beschäftigt den Gemeinderat von Bätterkinden.
Wie sollen Littering und Vandalismus in Bätterkinden künftig bekämpft werden? Diese Frage beschäftigt den Gemeinderat von Bätterkinden.
Jürg Spori

Als die Gemeinde Bätterkinden im Juni ihren Austritt aus dem Verein Jugendarbeit Region Fraubrunnen (JAF) verkündete, wurden die anderen beteiligten Gemeinden völlig überrascht. Zum Teil herrschten Enttäuschung und Unverständnis vor ob des Bätterkinder Entscheids. Es habe keine Anzeichen gegeben für diesen Schritt, erklärt Waldemar Eymann aus Fraubrunnen. Er ist Präsident des Vereins JAF.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen