Der Chilespycher wird frei für Jakob Käser

Madiswil

Der Ortsverein Madiswil kann seine Jakob-Käser-Stube von der Dorfschmiede in den Chilespycher zügeln: Für den Webstuhl der Landfrauen wird im Dorfzentrum ein neues Zimmer bereitgestellt.

Im Spycher bei der Kirche wird künftig die Jakob-Käser-Gedenkstube Gastrecht geniessen.

Im Spycher bei der Kirche wird künftig die Jakob-Käser-Gedenkstube Gastrecht geniessen.

(Bild: Hans Wüthrich)

Ausgelöst hat die bevorstehenden Umzüge der Verkauf der Dorfschmiede. Die letzte Gemeindeversammlung stimmte der Veräusserung an die aktuellen Nutzer der ehemaligen Werkstatt von Jakob Käser zu: Maja und Marcel Zbinden wollen künftig auch dort wohnen.

Damit muss aber der Ortsverein mit seiner Stube zum Gedenken an den Dorf- und Verseschmied weichen. Die Gemeinde stellte dem Verein die Stube im Chilespycher in Aussicht. Das Problem dabei: Noch steht dort der Webstuhl des Landfrauenvereins.

Ersatz im Dorfzentrum

Nun hat die Gemeinde auch für diesen eine Lösung gefunden, wie der Gemeinderat mitteilt: Im Estrich des Dorfzentrums wird für die Landfrauen ein gleichwertiges Zimmer errichtet. Der Rat bewilligte dafür 4000 Franken.

Beim Ortsverein ist man glücklich mit dieser Lösung: Während auf der Esse in der Schmiede von Jakob Käser dank Maja Zbinden das Feuer weiterbrennt, kehrt seine Gedenkstube dorthin zurück, wo er bei seinem Götti aufgewachsen war und heute neben der Kirche bereits sein Grabmal als Gedenkstätte steht.

jr/BZ

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...