Zum Hauptinhalt springen

Burgdorfer FDP unterstützt weiterhin Rappa

Die Burgdorfer FDP steht auch nach dessen Wechsel zur BDP zu Francesco Rappa, der fürs Stadtpräsidium kandidiert. Die Mitgliederversammlung segnete am Dienstagabend die gemeinsame bürgerliche Liste für die Gemeinderatswahl ab.

Auf der Liste stehen die bisherigen bürgerlichen Gemeinderäte. Von der FDP sind dies Peter Urech und Martin Kolb, von der SVP Hugo Kummer und von der BDP Beatrix Rechner, wie Michael Ritter, Präsident der FDP Burgdorf, auf Anfrage sagte.

Rappa, der vor einem Monat von der SVP zur neugegründeten BDP gewechselt hat, tritt für die Wahl zum Stadtpräsidenten auf einer separaten Liste an. Er muss sich einer Kampfwahl gegen die amtierende SP-Gemeinderätin Elisabeth Zäch stellen.

Die bürgerlichen Parteien hatten Rappa bereits vor dessen Parteiwechsel ihre Unterstützung zugesagt. Der Entscheid, ihn auch weiterhin zu unterstützen fiel einstimmig, wie Ritter sagte.

Ja zur Viererliste

Für die Gemeinderatswahlen haben sich die bürgerlichen Partner auf eine Viererliste mit lauter Bisherigen geeinigt. Die FDP-Kandidaten Peter Urech und Martin Kolb treten gemeinsam mit den Nominierten der BDP (Beatrix Rechner) und SVP (Hugo Kummer) an. Mit Blick auf die Stadtratswahlen strebt die FDP ebenfalls eine Verbindung mit der BDP und der SVP an.

SDA/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch