Zum Hauptinhalt springen

Brandstifter ist immer noch in Haft

Acht Monate nach der verhängnisvollen Nacht ist das Verfahren noch nicht abgeschlossen. Der Asylbewerber, der die Gemeindeverwaltung Trubschachen angezündet haben soll, befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft.

Der Gemeinderat hat ein Dossier erarbeitet,  das potenziellen Investoren den Rahmen absteckt, wenn sie Interesse haben, an der Dorfstrasse 2 ein neues Verwaltungsgebäude aufzustellen.
Der Gemeinderat hat ein Dossier erarbeitet, das potenziellen Investoren den Rahmen absteckt, wenn sie Interesse haben, an der Dorfstrasse 2 ein neues Verwaltungsgebäude aufzustellen.
Thomas Peter
In der Nacht auf den 6. April 2013 brannte die Gemeindeverwaltung in Trubschachen.
In der Nacht auf den 6. April 2013 brannte die Gemeindeverwaltung in Trubschachen.
zvg/Berufsfeuerwehr Bern
Der im Haus untergebrachte Asylbwerber ist weitgehend geständig, das Feuer gelegt zu haben.
Der im Haus untergebrachte Asylbwerber ist weitgehend geständig, das Feuer gelegt zu haben.
Daniel Fuchs
1 / 13

In Trubschachen hat die Zukunft bereits angefangen. Dass die Gemeindeverwaltung in der Nacht auf den 6.April niedergebrannt ist, haben in der Zwischenzeit sowohl die Politiker als auch die Dorfbewohner verarbeitet. Mehr noch: Letzten Freitag hat die Gemeindeversammlung beschlossen, dass die Verwaltung am alten Standort neu aufgebaut werden soll, das heisst: an der Dorfstrasse 2.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.