Bergers ehrgeizige Ziele

Burgdorf

Der 45-jährige Stefan Berger ist neuer Präsident des Altstadtleistes Burgdorf. Er will sich dafür einsetzen, dass die Altstadt zu neuem Leben erwacht.

Präsidiert den Altstadtleist Burgdorf: Stefan Berger.

Präsidiert den Altstadtleist Burgdorf: Stefan Berger.

(Bild: Thomas Peter)

«Als Bürger muss man etwas machen für diese Stadt. Man kann nicht nur stets fordern und selbst keinen Beitrag leisten. Sich auch als Junger zu engagieren, ist für mich Pflicht», betont Stefan Berger, der seit Jahren für die SP im Stadtrat politisiert und dieses Gremium im Jahr 2012 präsidierte. Seit Dienstagabend hat er eine neue Führungsfunktion. Die Mitgliederversammlung des Altstadtleistes Burgdorf wählte den 45-jährigen Chemiker und selbstständigen Unternehmer einstimmig zu ihrem neuen Präsidenten. Stefan Berger löst Francesco Rappa ab, der dem Altstadtleist während vier Jahren vorstand.

Zentral ist für Berger, dass der vor allem in der Altstadt drohende Stillstand, namentlich der Auszug des Gewerbes, gestoppt werden kann. Dieses Quartier zum Leben, zum Blühen zu bringen, ist für ihn zentral. Dabei setzt er auch auf die Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen Altstadt Plus sowie Pro Burgdorf. Als Präsident werde er versuchen, den Stein ins Rollen zu bringen, «doch allein Akzente setzen kann ich nicht».

Neben den Anlässen des Altstadtleistes wie der Hühnersuppe oder der Eintopfete vom 16.Mai unter dem Titel «Burgdorf blüht» soll mit weiteren Aktivitäten die Attraktivität der Altstadt wie auch der Stadt gestärkt werden. Ein Schritt in diese Richtung sei etwa der Burgdorfer Stadtlauf, bei dessen Organisation er als Co-Präsident im OK aktiv mitmache, erläutert Berger. Dieser Lauf bringe jeweils, wenn auch zeitlich eng begrenzt, Leben in die Altstadt. Für die nächsten Jahre sind für ihn die Gastroszene und die Nutzung des Schlosses zentrale Projekte – «vielleicht gelingt es, Synergien zu nutzen, die die Stadt vorwärts bringen».

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...