Zum Hauptinhalt springen

Bach soll raus aus der Betonröhre

Das Bächlein beim Moorgebiet Meiemoos in Lyssach fliesst unterirdisch. In letzter Zeit ist es immer wieder zu Rückstaus gekommen. Der Gemeinderat will nun für total 400'000 Franken den Bach offen legen.

Nadja Noldin
Versteckt im Wald: Schacht des Meiemoosbachs mit Stauwasser. ?
Versteckt im Wald: Schacht des Meiemoosbachs mit Stauwasser. ?
zvg

Das Hochmoor Meiemoos zwischen Burgdorf und Lyssach ist von nationaler Bedeutung. Deshalb steht das Gebiet unter Naturschutz. Dass aber hier ein Bächlein entspringt und den dortigen Wald quert, wissen die wenigsten. Kein Wunder, der Meiemoosbach ist auch nicht zugänglich, er fliesst durch eine unterirdische Betonröhre. Nur die Schächte und der Graben deuten auf ihn hin. Oftmals führt er nur wenig oder gar kein Wasser.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen