Zum Hauptinhalt springen

Auto kollidiert auf A1 mit Mittelleitplanke

Nachdem am Sonntagabend auf der Autobahn A1 ein Fahrzeug von einem weiteren touchiert wurde, kollidierte dieses mit der Mittelleitplanke. Die Insassen wurden leicht verletzt. Der Verursacher fuhr daraufhin weiter.

Durch die Kollision nahm das Fahrzeug Schaden in der Höhe von 1000 Franken.
Durch die Kollision nahm das Fahrzeug Schaden in der Höhe von 1000 Franken.
zvg/Kapo Solothurn

Auf der Höhe der Autobahneinfahrt A1 Niederbipp in Fahrtrichtung Bern kam es am Sonntagabend kurz vor 17 Uhr zu einem Unfall. Das schreibt die Kantonspolizei Solothurn in einer Medienmitteilung.

Nachdem ein Fahrzeug von einem anderen touchiert worden war, kollidierte dieses mit der Mittelleitplanke, drehte sich und kam auf der Überholspur zum Stillstand. Der mutmassliche Unfallverursacher, der nach Annahme der Polizei mit einem grauen Kombi unterwegs gewesen sei, habe seine Fahrt nach der Kollision fortgesetzt, ohne sich um den Schaden zu kümmern, heisst es weiter.

Bei der Kollision verletzten sich die beiden Insassen leicht und wurden mit der Ambulanz zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Der Sachaden am Fahrzeug beläuft sich auf mehrere 1000 Franken. Die Polizei sucht Zeugen: 062 311'76'76.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch