Zum Hauptinhalt springen

Am Stadtrand entsteht ein Werkhof

Die Genossenschaft für leistungsorientiertes Bauen braucht für ihre 78 Mitarbeitenden mehr Platz. Auf einem Lagerplatz an der Murgenthalstrasse 70 in Langenthal soll ein Werkhof gebaut werden.

Kapazitäten schaffen: Die Genossenschaft für leistungsorientiertes Bauen stösst an ihrem angestammten Ort (Gebäude hinten) an Grenzen. Deshalb soll der Lagerplatz im Vordergrund bebaut werden. «Wir platzen aus allen Nähten», sagt Geschäftsführer Werner Lüthi.
Kapazitäten schaffen: Die Genossenschaft für leistungsorientiertes Bauen stösst an ihrem angestammten Ort (Gebäude hinten) an Grenzen. Deshalb soll der Lagerplatz im Vordergrund bebaut werden. «Wir platzen aus allen Nähten», sagt Geschäftsführer Werner Lüthi.
Daniel Fuchs

Bauprofile machen klar: Ausgangs von Langenthal in Richtung Roggwil/Kaltenherberge steht ein grösseres Projekt an. Die Genossenschaft für leistungsorientiertes Bauen (GLB Oberaargau) plant einen neuen Werkhof – gleich neben dem bisherigen Geschäftssitz der GLB an der Murgenthalstrasse 70.

Werkhof ist jedoch nur der Übername des 4,3-Millionen-Projekts. Das eigentliche Herzstück des Vorhabens ist eine rund 1500 Quadratmeter grosse Werkhalle. Diese soll auf einer Parzelle gebaut werden, die derzeit von der GLB als Lager- und Abstellplatz für Fahrzeuge gebraucht wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.