Zum Hauptinhalt springen

14-Jähriger in Autoheck geprallt

In Alchenflüh kam es am Donnerstagnachmittag zu einer Kollision zwischen einem jungen Velofahrer und einem Auto. Der Knabe wurde dabei verletzt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Donnerstagmittag ereignete sich in Alchenflüh (Gemeinde Rüdtligen-Alchenflüh) gegen 13.20 Uhr ein Unfall, wie die Kantonspolizei Bern in einer Medienmitteilung von Donnerstagabend schreibt.

So sein ein 14-jähriger Velofahrer hinter einem Auto in Richtung Dammweg gefahren. Aus noch nicht geklärten Gründen sei er auf der Höhe der Einmündung Heimstrasse in das Heck des vorausfahrenden Autos geprallt.

Der ältere Fahrer habe daraufhin angehalten und sei aus seinem roten Auto ausgestiegen. Die beiden Beteiligten hätten kurz miteinander geredet und danach die Fahrt fortgesetzt. Am späteren Nachmittag habe sich der Junge in ärztliche Behandlung begeben müssen.

Zur Klärung des genauen Unfallhergang sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. 031 342 41 11.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch