Zum Hauptinhalt springen

Eine Million besser als budgetiert

InterlakenGewinn statt Verlust: Die Rechnung der

Die Überraschung ist einigermassen gross: Interlaken hat im vergangenem Jahr einen Ertragsüberschuss von 166321 Franken erwirtschaftet. Budgetiert war ein Verlust von 995080 Franken. Als Gründe für die Besserstellung um mehr als eine Million Franken nennt der Gemeinderat vor allem unvorhergesehene Grundstückverkäufe, eine geringere Belastung durch den Finanz- und Lastenausgleich und weniger Zinsaufwand für mittel- und langfristige Schulden. Zudem fielen die Nettoinvestitionen um 0,92 Millionen Franken tiefer aus als geplant. Die integrierte Rechnung, die auch die Zahlen der Industriellen Betriebe Interlaken (IBI) berücksichtigt, schliesst sogar mit einem Gewinn von 356281 Franken. Dies wiederum bedeutet gegenüber dem Budget eine Verbesserung um 1,19 Millionen Franken.akaSeite 2>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch