Zum Hauptinhalt springen

Ein wilder Ostermix

festivalMit internationalen DJ-Grössen lockt das Festival der elektronischen Musik Flowers & Butterflies über Ostern ins Berner Kornhausforum. Mit von der Partie ist dieses Jahr das Duo Turntablerocker – mit Michi Beck von den Fantastischen Vier.

Mit der Hip-Hop-Combo Die Fantastischen Vier hat Michi Beck Anfang der Neunzigerjahre Musikgeschichte geschrieben und den deutschen Sprechgesang als Genre etabliert. Dass der Stuttgarter aber nicht nur über einen messerscharfen Intellekt und ein gut geöltes Mundwerk verfügt, zeigt er in seinem Nebenprojekt Turntablerocker, für das er zusammen mit Thomas Burchia hinter den Plattentellern steht. Kennen gelernt haben sich Michi Beck aka DJ Hausmarke und der in Hip-Hop-Kreisen bekannte DJ Thomilla 1994 in Stuttgart beim Stöbern im Plattenladen. Von der Einseitigkeit der deutschen Hip-Hop-Szene angeödet, beschlossen sie zu wagen, was sich bis zu diesem Zeitpunkt keiner auch nur zu träumen erlaubte: Die beiden damals leidenschaftlich verfeindeten Musikstile Hip-Hop und Techno zu vereinen. Das Vorhaben war revolutionär, die Reaktionen entsprechend gespalten. Nachdem die ganze Kontroverse abgeklungen war, wurde aber klar, dass die Turntablerocker mit ihrer Idee ins Schwarze getroffen hatten: Der Swingbeat, wie diese neue Stilrichtung aus Big Beats und Elektro heisst, sollte sich durchsetzen, und mit ihr das ambitiöse Projekt der beiden DJs. Wegweisende Sounds Heute sind die Turntablerocker auch als Produzenten tätig und haben unter anderem Remixe für Musiker wie Gwen Stefani, Ludacris und Aura Dione angefertigt. Die Musik der Turntablerocker wurde in Japan, Kanada, Mexiko und Australien zum Renner und verhalf ihnen zu diversen Auftritten in den jeweiligen Ländern. Heute Abend werden sie in Bern das Festival der elektronischen Musik Flowers & Butterflies eröffnen. Dass die Turntablerocker den Auftakt zu diesem mittlerweile traditionsreichen Event machen, dürfte kein Zufall sein. Mit ihrem spannenden Mix an neuen Sounds und unterschiedlichen Genres verkörpern sie die musikalische Vielseitigkeit des Festivals, das sich zum Ziel setzt, Liebhaber verschiedener elektronischer Musikstile zusammenzubringen. Dass sie diesen Grundsatz mehr als nur erfüllen, haben die beiden bereits 2008 bewiesen, als sie am Flowers & Butterflies als Headliner aufgetreten sind. Neben den beiden Deutschen treten am viertägigen Festival auch der berühmte DJ und House-Produzent Felix Da Housecat aus Chicago sowie die Lokalmatadoren DJ Franctone und Mastra auf. Sarah Elena Schwerzmann .;Festival Flowers & Butterflies, 21. bis 24.April, Kornhausforum Bern. Info & Tickets: www.ammonit.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch