Zum Hauptinhalt springen

Die Kirche erhält eine mobile Konzertbühne

RohrbachDie Kirchgemeindeversammlung hat Kredite für eine mobile Bühne und für die Sandsteinsanierung beim Nord- und Südeingang der Kirche genehmigt.

Die Kirche ist ein Ort der Begegnung. In der Kirche Rohrbach finden heute neben kirchlichen Handlungen vermehrt auch Konzerte und Theateraufführungen statt. Um den Akteuren, aber auch den Zuhörern eine bessere Sicht zu gewähren, will die Kirchgemeinde nun eine mobile Bühne kaufen, die im hinteren Teil der Kirche gelagert werden kann. Zudem soll der ungefähr 300 Kilogramm schwere Taufstein verschiebbar gemacht werden, um ihn während Konzerten an die Aussenwand und später wieder problemlos an den angestammten Platz schieben zu können. Die Kirchgemeindeversammlung vom letzten Sonntag reagierte auf die Vorschläge des Kirchgemeinderats durchaus positiv. Einstimmig genehmigte sie das Kreditbegehren von 17000 Franken. Genehmigt hat die Versammlung auch die beantragte Sandsteinsanierung des nördlichen und südlichen Kircheneingangs. Die bestehenden alten Sandsteinplatten weisen Risse auf. Zudem ist der Stein im Laufe der Zeit an verschiedenen Stellen abgebröckelt, es entstanden tiefe Unebenheiten. Nun soll eine Spezialfirma die Sandsteinsanierung in Angriff nehmen. Wie Kirchenratspräsident Markus Scheidegger erklärte, hat die Kirchgemeinde in den letzten Jahren viele grosse Investitionen in und um die Kirche getätigt. Die Heizung erhielt eine elektronische Steuerung, auf der Empore wurde eine Akustikwand eingebaut. Nach diesen sehr kostenträchtigen baulichen Massnahmen seien nun in diesem Jahr nur kleinere kosmetische Arbeiten geplant. Die Jahresrechnung 2010 schliesst mit einem Gewinn von rund 1700 Franken ab.vnr>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch