Zum Hauptinhalt springen

Casino Kursaal AG legt Angebot vor

Für 675 Franken pro Stück verkaufen oder zwei Stück gegen deren fünf eintauschen: So lautet das Übernahmeangebot der Casino Kursaal Interlaken AG an die Adresse der Aktionäre der Interlaken Congress&Events AG. Mit seinem Beitrag von 7 Millionen Franken an die Kongresserweiterung in Interlaken hat der Regierungsrat des Kantons Bern die Erwartung verknüpft, dass mittelfristig die Verkaufsorganisationen von Casino Kursaal Interlaken AG (CKI) und Interlaken Congress&Events AG (IC&E) zusammengeführt werden. Der Verwaltungsrat der Casino Kursaal Interlaken AG erachtet in einer Medienmitteilung von gestern Dienstag «angesichts der für den 1.Mai 2010 vorgesehenen Eröffnung des neuen Kongresssaals den Zeitpunkt als richtig, diesen Schritt zu vollziehen». Gemäss der Mitteilung kommt die Übernahme zu Stande, falls der CKI mindestens 80 Prozent des Aktienkapitals der IC&E von 200000 Franken angeboten werden. pd/hau >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch