Zum Hauptinhalt springen

Blechschaden nach Kollision

Am Dienstagnachmittag kam es bei der Weststadtbrücke zu einer Kollision zwischen zwei Autos. Die Unfallverursacherin hatte möglicherweise das Rotlicht übersehen. Verletzt wurde beim Unfall niemand.

Die Fahrerin eines grauen «Fords» befuhr kurz nach 14 Uhr die rechte Fahrspur, um in Richtung Grenchen/Biel zu gelangen. Beim abrupten Wechsel auf die linke Fahrspur übersah sie einen «Toyota», welcher ebenfalls in Richtung Autobahnzubringer A5 unterwegs war.

In der Folge kollidierten die beiden Fahrzeuge seitlich. An den Autos entstand Schaden in Höhe von 7500 Franken, teilt die Polizei mit.

Sie sucht Zeugen: 032 627’71’11.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch