Zum Hauptinhalt springen

Zwei Verletzte bei Frontalkollision

Am Montagabend sind auf der Uettligenstrasse im Bereich Thalmatt ein Auto und ein LKW frontal zusammengestossen. Die beiden Lenker wurden verletzt ins Spital gebracht.

Am Montag kurz nach 16.20 Uhr kam es in Herrenschwanden zu einem Unfall. Gemäss aktuellen Erkenntnissen fuhr ein Auto auf der Uettligenstrasse von Uettligen her in Richtung Halenbrücke, als es kurz nach der Postautohaltestelle «Thalmatt» auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kam es zu einer Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Lastwagen.

Die beiden Fahrzeuglenker wurden laut Polizeiangaben beim Unfall verletzt. Sie wurden durch zwei Ambulanzteams medizinisch versorgt und ins Spital gebracht.

Die Uettligenstrasse musste für die Dauer der Unfallarbeiten gesperrt werden. Die Feuerwehr Kirchlindach richtete eine Umleitung ein. Warum der Autolenker auf die Gegenfahrbahn geraten ist, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.

pkb/flo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch