Zum Hauptinhalt springen

Zu viele Kinder an der Depotstrasse?

Gegen den ­geplanten Schulhausneubau an der Depotstrasse haben sechs Privatpersonen ­Einsprache ­erhoben. 125 ­Kinder in einem dreistöckigen Neubau seien zu viel. In gut drei ­Wochen stimmen die ­Berner über das Vorhaben ab.

Esther Diener-Morscher
Der geplante Neubau nutzt die Parzelle fast ganz aus.
Der geplante Neubau nutzt die Parzelle fast ganz aus.
zvg

«Im Moment sind die Verhältnisse dort noch idyllisch», waren sich die Berner Stadträte vor gut zwei Monaten einig, als sie über den Kindergarten an der Depotrasse diskutierten. Doch war ihnen auch klar: Wenn der Kindergarten abgerissen und eine neue Schule gebaut wird, gibt es statt 900 Quadratmetern Grünfläche für 25 Kinder nur noch knapp 700 Quadratmeter für die fünf­fache Zahl an Kindern, nämlich 125. Das sei bedauerlich, fanden die Stadträte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen