Zum Hauptinhalt springen

Zu klein, zu kurz, zu krumm

Wieso werfen wir so viele Lebensmittel einfach weg? Was können wir dagegen tun? Im Rahmen des Berner Umwelttages fand am Samstag im Berner Lorrainepark ein Anlass zum Thema Lebensmittelverschwendung statt.

Christian Häderli
Botschaft, die zum Nachdenken anregt: Gemäss «Caritas» landen im Schnitt 30 Prozent eines Einkaufs im Abfall.
Botschaft, die zum Nachdenken anregt: Gemäss «Caritas» landen im Schnitt 30 Prozent eines Einkaufs im Abfall.
Christian Häderli
Frisch von gestern: Die Berner «Äss-Bar» verkaufte Backwaren.
Frisch von gestern: Die Berner «Äss-Bar» verkaufte Backwaren.
Christian Häderli
«Bio für Jede» bringen Gemüse, das nicht der Norm entspricht, unter die Leute, statt es wegzuwerfen.
«Bio für Jede» bringen Gemüse, das nicht der Norm entspricht, unter die Leute, statt es wegzuwerfen.
Christian Häderli
Aus dem «nicht genormten» Gemüse wurden im Lorrainepark Salate gemacht und ein Menü gekocht.
Aus dem «nicht genormten» Gemüse wurden im Lorrainepark Salate gemacht und ein Menü gekocht.
Christian Häderli
Früchte und Gemüse schmecken vorzüglich, auch wenn sie nicht einwandfrei aussehen - diese Botschaft wurde am Samstag an die Leute gebracht.
Früchte und Gemüse schmecken vorzüglich, auch wenn sie nicht einwandfrei aussehen - diese Botschaft wurde am Samstag an die Leute gebracht.
Christian Häderli
An der Solibar gabs Getränke.
An der Solibar gabs Getränke.
Christian Häderli
Die Besucher wurden herausgefordert, ihren eigenen Umgang mit Lebensmitteln zu überdenken.
Die Besucher wurden herausgefordert, ihren eigenen Umgang mit Lebensmitteln zu überdenken.
Christian Häderli
Kurz nach 18 Uhr...
Kurz nach 18 Uhr...
Christian Häderli
...hielt sich der Besucheransturm in Grenzen. Hauptkonkurrent waren wohl die Freibäder an der Aare.
...hielt sich der Besucheransturm in Grenzen. Hauptkonkurrent waren wohl die Freibäder an der Aare.
Christian Häderli
«Zapjevala» sorgten ab 19 Uhr für die musikalische Untermalung des Anlasses.
«Zapjevala» sorgten ab 19 Uhr für die musikalische Untermalung des Anlasses.
Christian Häderli
Die Lorraine-Wasserflaschen standen am Umwelttag zum Verkauf.
Die Lorraine-Wasserflaschen standen am Umwelttag zum Verkauf.
Christian Häderli
1 / 13

Früher Samstagabend, Lorrainequartier Bern. Die sommerliche Hitze lässt langsam etwas nach, durch die Strassen tönt lauschige Musik. Die Klänge schallen aus dem Lorrainepark, denn dort hat der Verein «läbigi Lorraine» im Rahmen des Berner Umwelttags einen Anlass zum Thema «Foodwaste» organisiert.

Im Park gibt es Spielmöglichkeiten für Kinder, eine Band stellt gerade ihr Equipment auf. Da steht ein Festzelt, eine Bar und verschiedene Stände, die alle direkt oder indirekt die Thematik der Lebensmittelverschwendung aufgreifen und innovative Ideen zur Eindämmung ebendieser präsentieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen