Zum Hauptinhalt springen

Zibelemärit: Unterwegs mit den Brückenbauern

Mit der VIP-Karawane vom Schweizerhof ins Bellevue – Protokoll eines entschleunigten Berner Halbtages.

Urs Berger, Verwaltungsratspräsident der Mobiliar, ist neuer «Zibelegring». Die Auszeichnung geht jedes Jahr an eine herausragende Berner Persönlichkeit.
Urs Berger, Verwaltungsratspräsident der Mobiliar, ist neuer «Zibelegring». Die Auszeichnung geht jedes Jahr an eine herausragende Berner Persönlichkeit.
Jürg Spori
Der «Zibelegring 2011» war Bruno Marazzi, der Baumeister aus Langnau im Emmental. Das Jahr zuvor war es Daniel Buser, Direktor der Klinik für Oralchirurgie an den Zahnmedizinischen Kliniken der Universität Bern.
Der «Zibelegring 2011» war Bruno Marazzi, der Baumeister aus Langnau im Emmental. Das Jahr zuvor war es Daniel Buser, Direktor der Klinik für Oralchirurgie an den Zahnmedizinischen Kliniken der Universität Bern.
Claudia Salzmann
Der Umzug wurde von den Stadtschützen Bern begleitet.
Der Umzug wurde von den Stadtschützen Bern begleitet.
Claudia Salzmann
1 / 12

Früher traf sich die Berner Hautevolee am Zibelemärit über Mittag im Schweizerhof. Dann blieb das Nobelhotel geschlossen und das Bellevue sprang in die Bresche, gemeinsam mit der Mobiliar als Sponsor. Jetzt erstrahlt das Haus am Bahnhofplatz wieder im alten Glanz und gute Eventdaten sind rar. Um den Mitbewerber nicht zu tangieren, lud Direktor Michael Thomann gestern zum erstmaligen Zibelemärit-Zmorge, orchestriert von PR-Zauberer Claudio Righetti. Klugerweise wurde auch der Bärentrust eingebunden, der jährlich die Bäredräck-Auszeichnung für verdiente Persönlichkeiten verleiht, früher beim Bärengraben, jetzt eben im Schweizerhof.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.