Zum Hauptinhalt springen

YB-Fans können das Spiel gegen den FCZ im Wankdorf verfolgen

Für die Young Boys rückt der 13. Meistertitel am Wochenende erstmals in Griffnähe. YB zeigt das Auswärtsspiel im Stade de Suisse.

Für die Young Boys rückt der 13. Meistertitel am Wochenende erstmals in Griffnähe. Im Bild beim Platzsturm am 28. April.
Für die Young Boys rückt der 13. Meistertitel am Wochenende erstmals in Griffnähe. Im Bild beim Platzsturm am 28. April.
Manuel Zingg
Wie, wo und ob die YB-Anhänger den Titel feiern werden, dürfte sich am Wochenende entscheiden. Ein Bild aus dem Breitenrain, wo es letztes Jahr kein Durchkommen mehr gab.
Wie, wo und ob die YB-Anhänger den Titel feiern werden, dürfte sich am Wochenende entscheiden. Ein Bild aus dem Breitenrain, wo es letztes Jahr kein Durchkommen mehr gab.
Raphael Moser
Es gibt allerdings noch ein zweites Szenario: Dass die gelb-schwarzen Anhänger auf dem Sofa sitzen, wenn YB Meister wird. Das könnte am Samstag passieren, falls der FCB auswärts gegen GC Punkte abgibt.
Es gibt allerdings noch ein zweites Szenario: Dass die gelb-schwarzen Anhänger auf dem Sofa sitzen, wenn YB Meister wird. Das könnte am Samstag passieren, falls der FCB auswärts gegen GC Punkte abgibt.
Raphael Moser
1 / 4

Der zweite Meistertitel für die Young Boys ist zum Greifen nahe. Nun wird klar, wie die Fans in Bern den Titel feiern können. Für alle Daheimgebliebenen wird YB am Sonntag das Auswärtsspiel gegen den FC Zürich im Stade de Suisse übertragen. Anpfiff ist um 16 Uhr. Wird YB am Sonntag Meister, wird es eine Freinacht geben, wie dem Stadtanzeiger zu entnehmen ist.

Allerdings gibt es ein zweites Szenario: YB könnte sogar am Samstag rechnerisch Meister werden. Dies wenn der FC Basel gegen GC nicht gewinnt. Offiziell ist für diesen Fall keine Freinacht in der Stadt Bern bewilligt. Eines steht fest: Die Fans werden sich dadurch die Feierlaune nicht verderben lassen.

Eintritt ins Stadion ist gratis

Der Eintritt für das Public Viewing vom Sonntag im Stade de Suisse wird kostenlos sein. YB wird keine spezielle Infrastruktur im Stadion bereitstellen. Die Besucher können das Spiel YB-FC Zürich an den Bildschirmen, die im Stadtion montiert sind und an den Bildschirmen des Stadion-Umgangs verfolgen. Das Stade de Suisse wird um 15.30 Uhr geöffnet, eine halbe Stunde vor dem Spielbeginn in Zürich. Das Stadion Restaurant Eleven wird ab 15 Uhr geöffnet sein und das Spiel ebenfalls zeigen.

Sollten die Young Boys nach dem Spiel vom Sonntag als Schweizer Meister feststehen, werden die Spieler nach Bern fahren, wo es zu einem Empfang der Mannschaft im Stade de Suisse kommen wird. Die Fans können ihre Helden dann so richtig hochleben lassen.

Barbière bleibt am Sonntag geschlossen

So oder so: Die Festivitäten werden anders verlaufen als vor einem Jahr, als der Meistertitel nach seinem spektakulären Heimsieg gegen den FC Luzern feststand. Legendär war im vergangenen Jahr die Party, die im und vor dem Gastrolokal Barbière stattfand. Wird YB am Sonntag Meister, wird sich ein solches Fest nicht wiederholen. Das Barbière bleibt wie jeden Sonntag geschlossen. Auch dann, wenn YB am Sonntag rechnerisch Meister wird, wie Mitgründer Felix Erb auf Anfrage sagt.

Die Verantwortlichen des Fanlokals Halbzeit im Breitenrainquartier dagegen reagieren mit einer Programmumstellung auf die jüngste Entwicklung. Aus aktuellem Anlass und in der Hoffnung auf einen Punktverlust des FC Basel richtet das Fanlokal seinen Blick «ausnahmsweise auf die Nebenschauplätze der Super League» und zeigt am Samstag ab 19 Uhr das Spiel FC Basel - Grasshoppers. Das Halbzeit-Team fiebert dem magischen Wochenende mit «Vorfreude» entgegen, wie es auf Anfrage heisst.

Pokalübergabe erst am 25. Mai

Überreicht würde der Meisterpokal auf jeden Fall erst nach dem letzten Heimspiel am 25. Mai. Die 14 Kilogramm schwere Wandertrophäe befindet sich erneut bei der Swiss Football League (SFL), wo sie auf Hochglanz poliert und für die Eingravur des Namens des Schweizermeisters 2019 vorbereitet wird.

Damit jedoch die Titel-Vitrine von YB vorläufig nicht leer bleibt, überreichte die SFL dem BSC Young Boys am Donnerstag ein kleineres Replikat des Pokals für den letztjährigen Meistertitel. Vor Jahresfrist feierten in Bern Zehntausende den langersehnten ersten YB-Meistertitel seit 32 Jahren.

YB hat weitere Informationen am späteren Nachmittag in Aussicht gestellt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch