Zum Hauptinhalt springen

Wuchtiges Ja für Schulhaus-Baukredit

Ab Herbst 2020 wird das Schulhaus Bethlehemacker für gut 63 Millionen Franken saniert.

jek
Das Schulhaus Bethlehemacker kann nun saniert werden.
Das Schulhaus Bethlehemacker kann nun saniert werden.
Nicole Philipp

Es war das deutlichste Resultat von allen vier Abstimmungsvorlagen in der Stadt Bern: Mit 91,98 Prozent haben die Stimmberechtigten den Baukredit von 63,85 Millionen Franken für die Sanierung und Erweiterung der Volksschule Bethlehemacker angenommen.

«Ich bin sehr froh, können wir 2023 die Schule den rund 450 Schülerinnen und Schülern, den Lehrpersonen und der Quartierbevölkerung saniert und in einem aufgewerteten Zustand übergeben», sagte Bildungsdirektorin Franziska Teuscher am Sonntag. Sie freue sich auch, dass der Charakter der Schulanlage, die aus den 50er-Jahren stammt, nicht verloren gehe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen