Zum Hauptinhalt springen

Wohnen im Wifag-Areal

Zwei langgezogene Baukörper und ein Innenhof dazwischen. So könnte die altersgerechte Überbauung auf dem Areal der ehemaligen Wifag-Schreinerei aussehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.